„Empathie und Teamgeist gehören für mich zusammen. Auf dem Rasen und bei der AOK.”

Alexander Uhlig, Auszubildender bei der AOK NORDWEST

Azubis bei der AOK – der Sozialversicherungsfachangestellte

Alexander Uhlig
Alexander Uhlig

Funktion
Auszubildender zum Sozialversicherungsfachangestellten bei der AOK NORDWEST  

Ausbildung
Fachhochschulreife  

Aufgabenbereich
Die kundenorientierte Arbeit in allen vier Zweigen der Sozialversicherung. Dazu gehören Beratung und Betreuung von Versicherten oder potenziellen Versicherten in versicherungsrechtlichen Fragen wie Versicherungsverhältnissen, Leistungsansprüchen oder Beitragsbemessung.  

Bisheriger Karriereweg

  • Abitur am Hans-Ehrenberg-Gymnasium in Bielefeld-Sennestadt
  • Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten  

Ambitionen
„Mit Menschen zusammenarbeiten und gemeinsam gute Ergebnisse erzielen, das treibt mich an!“

Arbeitgeber AOK – vier Fragen, vier Antworten

Natürlich kannte ich die AOK, aber als Arbeitgeber habe ich sie auf einer Berufsinformationsmesse in Bielefeld entdeckt. Da sprach wirklich vieles für die AOK: abwechslungsreicher Arbeitsalltag, enger Kundenkontakt und flexible Arbeitszeiten – ein ganzes „Paket“ voller Möglichkeiten – das hat mich überzeugt.

Als Fußballtrainer weiß ich, wie wichtig ein einfühlsamer Umgang mit Menschen für den Teamgeist ist. Auch bei der AOK stößt Empathie auf fruchtbaren Boden: Die Kollegen sind sehr aufgeschlossen und dementsprechend leicht war es auch für mich, hier anzukommen.

Die sehr soziale Einstellung gegenüber den Arbeitnehmern ist etwas Besonderes hier. Dazu gehören flexible Arbeitszeiten und andere Leistungen, wie die AOK-Rente und Vermögenswirksame Leistungen, die heutzutage nicht selbstverständlich sind. Außerdem ist der persönliche Umgang, gerade bei Fragen und Problemen, unkompliziert und wertschätzend.

Neben der Möglichkeit, die Arbeitszeit flexibel zu gestalten, fallen mir da natürlich insbesondere die Entwicklungsperspektiven ein. Die kostenlose Weiterbildung zum AOK-Fachwirt und zum AOK-Betriebswirt zum Beispiel, finde ich persönlich sehr interessant. Mit dieser Qualifizierung eröffnen sich viele Chancen für eine erfolgreiche Zukunft.

Bei der AOK schaffen Azubis das Fundament für eine Karriere.

Berufsbild Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten

Die Qualifikation zum Sozialversicherungsfachangestellten ist die „Eintrittskarte“ zu vielen Aufgabenbereichen der AOK. Kern der Ausbildung und späteren Tätigkeit eines Sozialversicherungsfachangestellten ist die Kundenberatung.

Aufgabenbereich
Die späteren Einsatzgebiete von Sozialversicherungsfachangestellten bei der AOK sind so vielfältig wie die Stationen der Ausbildung. Mögliche Tätigkeitsfelder sind: der Privatkunden- oder Firmenkundenbereich, Innendienst, Außendienst, Gesundheitsförderung oder auch die Öffentlichkeitsarbeit.  

Voraussetzungen
Wir erwarten mindestens einen mittleren Schulabschluss, also eine Fachoberschulreife, Realschule oder einen vergleichbaren Abschluss mit guten schulischen Leistungen. Wir suchen vor allen Dingen Menschen, die gerne kommunizieren und im Team arbeiten. Typen, die flexibel, hilfsbereit und engagiert sind.

Kontakt zu meiner AOK Bayern
Ihre persönlichen Ansprechpartner

Bei Fragen rund um Ausbildung, Einstieg und Karriere

Weitere Kontaktangebote